“Das eHealth-Gesetz und die Erläuterungen der Bundes- ärztekammer zur Fernbehandlung bieten Anlass zur Diskussion der rechtlichen Zulässigkeit webbasierter medizinischer Anwendungen. Um die Auswirkungen auf das Gesundheitssystem und auf die Patient/Arzt-Beziehung zu verstehen, wird in diesem Beitrag der historische Kontext beleuchtet, in dem die Regelungen zur Fernbehandlung stehen, ein kritischer Ausblick auf die praktischen Auswir- kungen der rechtlichen Rahmenbedingungen unternom- men und ein Vorschlag für einen neuen, indikationsbezogenen Regelungsansatz gemacht…”