Abstract

Sollen Patienten vor einer Operation regelmäßig eine Zweitmeinung einholen? Kann das ohne direkten Kontakt zum Arzt sinnvoll sein? Wo beginnt das Fernbehandlungsverbot? Für Ärzte, die bereit wären, in Zweifelsfällen eine Zweitmeinung anzubieten, stellen sich viele rechtliche Fragen. Und ein genauer Blick zeigt: Das Recht hinkt der Zeit hinterher.